Samstag, 21. Oktober 2017

Energiemanagement war gestern, heute ist Empowerment.

Keine Angst, ich möchte nicht die Bestrebungen zur Erreichung der Klimaziele der UN-Klimakonferenz in Paris vom 12. Dezember 2015 unterlaufen. Ganz im Gegenteil.
 
Energiemanagement ist heute wichtiger denn je. Nicht nur weil der Gesetzgeber z.B. in der EU Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU vom 4. Dezember 2012 dies vorschreibt.
Lastspitzen können schnell teuer werden und > 8 € (brutto) pro kW kosten. Wird eine Absenkung dieser Spitzen von nur 10 kW erreicht, spart man bereits 1.000 Euro / Anno.
Wussten Sie schon, dass Spitzenlastmanagement nicht zwingend bedeutet, dass sie gewisse Verbraucher (Lasten) für kurze Zeit herunterregeln oder abschalten müssen um ihre Spitzenlast zu begrenzen?
 
Dezentrale Stromspeicher als Allzweckwaffe:
Photovoltaik oder BHKW in Verbindung mit dezentralen Stromspeichern sind hier eine Wunderwaffe. Nicht nur gegen Lastspitzen, sondern auch zur Reduzierung oder Eliminierung von „PEAKLOAD“ Strom. Stromspeicher können nicht nur den Selbsterzeugten Strom zu jeder Zeit verfügbar machen, Sie dienen im Gegensatz zu USV Anlagen auch als parallele Spannungsquelle und können dadurch zur Spitzenlastglättung (PEAK Shaving) eingesetzt werden.
In Verbindung mit dem Regelenergiemarkt (PRL) können Sie sogar Erlöse für gewehrte Regelenergie generieren.
 
Die Vorteile im Überblick:
 
Wenn sie interessiert wie Sie die Energiewende zu ihrem persönlichen Gewinn machen können, dann sollten wir uns unterhalten.
 
Machen Sie die Energiewende zu ihrem Standortvorteil. Wir erarbeiten gerne ein passgenaues Konzept mit Ihnen. Aus Meisterhand vom Unternehmer für Unternehmen.
https://www.get-mut.de/
E-Mail an: go@get-mut.de oder rufen Sie uns an
Mobil: 0151 - 24070180
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen